Browsed by
Monat: November 2017

Nach dem Regen: Die “Justice League” reißt’s nicht raus

Nach dem Regen: Die “Justice League” reißt’s nicht raus

Superman (Henry Cavill) ist tot. Der Mann, der nach der Zerstörung einer halben Großstadt mit ungezählten Opfern zum Idol für die Welt wurde. Der Held, den alle verehrten, nachdem man ihm aus diffusen Gründen eine Schießerei in Afrika vorgeworfen hatte. Am meisten trauert natürlich Batman (Ben Affleck), schließlich hatte er versucht, den Mann aus Stahl zu töten, war aber in dessen letzten Lebensminuten dessen bester Freund geworden, weil ihre Mütter den gleichen Vornamen hatten. Auf der Heimatinsel von Wonder Woman…

Weiterlesen Weiterlesen

Strauchelnde Ein-Mann-Armee: “The Punisher” ist nichts für Weicheier

Strauchelnde Ein-Mann-Armee: “The Punisher” ist nichts für Weicheier

Wenn sie seinen Namen hören, zittern selbst die härtesten Burschen der Unterwelt: Monatelang hat sich Frank Castle (Jon Bernthal), der “Punisher”, in den Reihen des organisierten Verbrechens ausgetobt, hat Rache genommen für das Massaker an seiner Familie und mit brutaler Gewalt jeden auf seiner Liste ausgelöscht. Nun ist der Kriegsveteran mit seiner Vendetta am Ende – und auch mit seiner Kraft. Symbolisch verbrennt er sein Logo, den Totenschädel, er lässt die Waffen sinken und taucht in New York unter. Als…

Weiterlesen Weiterlesen

“Star Trek: Discovery”: Wohin geht die Reise?

“Star Trek: Discovery”: Wohin geht die Reise?

Zwei Herzen schlagen, ach, in meiner Brust: Einerseits gehöre ich zu jenen Star-Trek-Fans, die der neuen Serie “Discovery” unbedingt eine Chance geben wollten und sich nach der Pilot-Doppelfolge durchaus in ihren Hoffnungen bestätigt sahen. Andererseits haben wir mittlerweile das Midseason-Finale erreicht – die Hälfte dieser ersten Staffel ist also rum -, und noch immer drängen Fragen in meinen Kopf, der sich doch eigentlich nur mit einer unterhaltsamen SF-Geschichte beschäftigen sollte. Es sind nicht einmal wenige Fragen, und ich wäre sehr…

Weiterlesen Weiterlesen

“Stranger Things 2”: Zurück in einer kleinen Stadt

“Stranger Things 2”: Zurück in einer kleinen Stadt

Ein Jahr danach hat sich im fiktiven Städtchen Hawkins/Indiana, aber auch in der realen Welt der Serien und Streaming-Dienste die Aufregung gelegt. “Stranger Things” war der große Überraschungserfolg des Sommers 2016 – und das zurecht. Mit einer cleveren Mischung aus 80er-Jahre-Nostalgie, klassischem Grusel und Retro-SF hatten die Duffer-Brüder (Idee und Produktion) voll ins Schwarze getroffen. Die tapferen Freunde des verschwundenen Will (Noah Schnapp) waren die legitimen Nachfolger der “Goonies”, ihr Heimatkaff erinnerte an die Handlungsorte der besseren King-Geschichten, und überhaupt…

Weiterlesen Weiterlesen