Browsed by
Schlagwort: Akte X

Happy Halloween: Wir leeren die Box, die das Fürchten lehrt

Happy Halloween: Wir leeren die Box, die das Fürchten lehrt

Pech gehabt! Wer nach der Lektüre dieses Beitrags darauf hofft, die gleiche Lootbox zu bekommen, die wir bestellt haben, wird enttäuscht sein: Natürlich gibt es inzwischen schon die neue Ausgabe für November. Wir haben uns für unsere Rezension die Oktober-Ausgabe angeschaut, deren Inhalt das Thema Halloween hat. Aber der Reihe nach: Was ist überhaupt eine Lootbox? Ganz einfach: Der Versandhändler GetDigital – spezialisiert auf Unterhalt- und Seltsames – schnürt jeden Monat einen Karton voller netter Dinge, die das Nerd-Herz höher…

Weiterlesen Weiterlesen

Wenn Legenden leise sterben: Die “X-Files” sind geschlossen

Wenn Legenden leise sterben: Die “X-Files” sind geschlossen

Kirsten: Ich gehöre zu den fünf Fans auf diesem Planeten, die niemals wollten, dass Chris Carter die X-Akten noch einmal in die Hände nimmt. Der zweite Film war unterirdisch schlecht, aber das Ende war versöhnlich. Mulder und Scully zusammen in diesem Haus mitten im Nirgendwo. Sie Ärztin, er weiterhin einfach ein Nerd. Irgendwie glücklich, nicht mehr beim FBI. Die Monster im Dunkeln müssen sie nicht mehr jagen. Sie hatten sich. Endlich ein Ende! Ich war damit zufrieden. Und in der…

Weiterlesen Weiterlesen

“This” is it: “The X-Files” schlägt neue, alte Seiten auf

“This” is it: “The X-Files” schlägt neue, alte Seiten auf

Was tun FBI-Agenten eigentlich in ihrer Freizeit, wenn sie sich erholen wollen von der Jagd nach Aliens und der Lösung geheimnisvoller Rätsel? Klar – sie sitzen schlafend auf dem Sofa. Scully (Gillian Anderson) und Mulder (David Duchovny) machen also nichts anderes als ihre Fans vor der Glotze. Bis ihnen plötzlich die Kugeln um die Ohren fliegen und beide beweisen müssen, dass sie notfalls auch Gewalt anwenden können. Denn ein alter Freund braucht ihre Hilfe. Ein Freund, der bereits seit 16…

Weiterlesen Weiterlesen

My struggle III: Wie eine große Liebe (Akte X) stirbt

My struggle III: Wie eine große Liebe (Akte X) stirbt

Sie war meine erste große Liebe, eine, die niemals enden wollte und sollte und auch gar nicht konnte. Denn Chris Carter hatte sie mit einem einigermaßen annehmbaren Serienende und einem schlechten zweiten Kinofilm schiedlich-friedlich irgendwie zu Grabe getragen. Mit diesem Ende konnte ich leben. Nicht alles wurde wiedergekäut, manche Dinge waren in Stein gemeißelt. Wir, sie und ich, machten uns auf, Hand in Hand Richtung Sonnenuntergang zu laufen, in das ewige Nichts des Vergessens. So konnte ich sie im Herzen…

Weiterlesen Weiterlesen

Die Stimmung macht die Musik

Die Stimmung macht die Musik

Darüber, welches die besten Soundtracks der Film- und Fernsehgeschichte sind, streiten sich Fans und Gelehrte seit Generationen. Zwei Namen fallen in diesem Zusammenhang natürlich immer wieder: John Williams und Ennio Morricone. Quasi die beiden großen alten Männer der klassischen Filmmusik. Und es ist ja auch was dran – beispielsweise schafft es niemand, so bedrohlich wie Williams zu klingen, wenn er Leinwandbösewichten eigene Themen auf den Leib schreibt. Also so: Oder so: Aber es gibt zwei Titelmelodien zu Fernsehserien, die es…

Weiterlesen Weiterlesen

2016 – so war’s: Legenden, Loser und ein bisschen Leerlauf

2016 – so war’s: Legenden, Loser und ein bisschen Leerlauf

Ohne gleich an Anfang des Endes die Luft rausnehmen zu wollen: Besonders aufregend war es nicht, das viel gescholtene Jahr 2016. Ich war relativ selten im Kino, habe mehr oder weniger absichtlich den einen oder anderen vermeintlichen Pflichtfilm ausgelassen, ohne es zu bereuen. Dafür habe ich mein Heimkino aufgerüstet, also die Glotze endlich smart gemacht (die abenteuerliche Geschichte dazu könnt Ihr hier nachlesen). Und das hat mein Fernsehverhalten deutlich verändert. Linearfernsehen ist Geschichte. Nur sehr, sehr selten riskiere ich mal…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie das Fernsehen smart wurde: Abenteuer mit Netflix und Co.

Wie das Fernsehen smart wurde: Abenteuer mit Netflix und Co.

Seid Ihr bereit? Bereit für das Unbekannte? Für eine neue Erfahrung, die alles in Frage stellen könnte, was Ihr zu wissen glaubtet? Was Ihr jetzt sehen werdet, wird euer Bewusstsein verändern… Okay, zugegeben – mit etwas Verzögerung seine Glotze smart zu machen, ist nicht ganz vergleichbar mit einer Reise in die “Outer Limits”. Aber zumindest habe ich eine Weile gebraucht, bis ich mich endlich überwunden hatte. Geholfen haben mir das gute Zureden mancher Freunde – und das inzwischen kaum mehr…

Weiterlesen Weiterlesen

Die X-Akten sind geschlossen – aber sicher nicht für immer

Die X-Akten sind geschlossen – aber sicher nicht für immer

Kirsten: Da stand auf einmal die Idee im Raum, nach Abschluss der sechs Episoden der zehnten “Akte X”-Staffel noch ein paar Zeilen zu schreiben. Gesamteindruck festhalten, noch mal rekapitulieren, was da eigentlich passiert ist, einordnen und ein Fazit ziehen. Es waren fünf beeindruckende Wochen für alle X-Akten-Fans. Einerseits, weil sie so unfassbar schnell vorbei waren, andererseits auch deshalb, weil diese in fünf Wochen gezeigten sechs Episoden so viel beinhalteten, dass es einem hier und den Atem verschlug. Und dann war…

Weiterlesen Weiterlesen

Es kann nur eine geben!

Es kann nur eine geben!

Dieser Tage kocht mal wieder ein Thema hoch, das sich in regelmäßigen Abständen in der Serien-, Fernseh- und Filmwelt in Deutschland finden lässt. Synchronisation. Das betrifft zwar nicht nur Deutschland, sondern unter anderen auch Frankreich, Spanien und Italien, doch die Diskussion über Synchronsprecher und Synchronisationen findet in dieser Härte nur in Deutschland statt und zwar immer dann, wenn entweder ein Synchronsprecher verstirbt oder ein neuer Synchronsprecher einen alten ablöst. Im aktuellen Fall betrifft es mal wieder David Duchovny. Der arme…

Weiterlesen Weiterlesen

Nur zu Beginn eine Träne

Nur zu Beginn eine Träne

Die X-Akten sind zurück. Endlich! Nach 7,5 langen Jahren. Und den zweiten Film könnte man ja durchaus auch einfach aus der Liste streichen. Demnach sind es also fast 14 Jahre. In den vergangenen zwei Wochen war es sehr schwierig, nicht versehentlich in irgendwelche Spoiler zu geraten. Die Fox-Promo-Maschinerie war in vollem Gange. Wer sich dem Thema vor lauter Vorfreude auch nur etwas annahm, bekam alles an Trailern und Teasern zu sehen, was die Fernsehproduktion so hergibt. Zusätzlich dazu: ein 20-minütiges…

Weiterlesen Weiterlesen