Sauberes Dutzend: die Comic-Con-Trailer 2016 (2)

Sauberes Dutzend: die Comic-Con-Trailer 2016 (2)

Und weiter geht es mit unserem Blick auf die neuen Trailer, die während der Comic Con in San Diego zu sehen waren…

1. Star Trek: Discovery (2017)

Lang erwartet, viel diskutiert und endlich gibt’s mal was zu sehen: Mit einem Jahr Verzögerung feiert eine neue Star-Trek-Serie den 50. Geburtstag des Franchises. Optik und Details lassen ein Prequel vermuten, offenbar bewegen wir uns zwischen der Original-Serie und “Enterprise”. Klingt ein wenig angestaubt, schließt aber aus, dass die Serie in der Kelvin-Zeitlinie spielt, in der die Reboot-Kinofilme angesiedelt sind – die gab’s seinerzeit nämlich noch nicht. Auf jeden Fall kommt da sicher was Sehenswertes auf die Netflix-Nutzer zu…

2. Dirk Gently’s Holistic Detective Agency (2016)

Die neue BBC-America-Serie wendet sich eigenen Angaben zufolge zwar an die Fans von “Doctor Who” und “Sherlock” – aber dafür kommt der erste Teaser doch vergleichsweise grell und hektisch daher. Immerhin konnte Hauptdarsteller Samuel Barnett als Renfield in “Penny Dreadful” durchaus punkten, wenngleich Elijah Wood an seiner Seite das gleiche Hobbit-Gesicht macht wie gewohnt. Mal abwarten – immerhin haben wir es hier mit der Verfilmung einer Buchreihe von Douglas Adams zu tun.

3. Doctor Strange (2016)

Apropos Sherlock: Da ist ja einiges los im zweiten Trailer zum neuen Marvel-Epos, in dem Benedict Cumberbatch den Titelhelden gibt. Sicher wird es interessant, wie sie es hinbiegen, dass nun auch Magie einen Platz im MCU findet (bei den nordischen Göttern haben sie sich ja ein wenig rausgeredet), aber allzu große Sorgen machen muss man sich eigentlich nicht. Die Nummer bleibt einfach das größte Kino-/Fernseh-Universum in der Geschichte der bewegten Bilder, und auch die visuell leicht überladenen Abenteuer des promovierten Zauberers werden ein Erfolg werden.

4. Legion (2017)

Ziemliches Randgruppenthema: Der Comic-Charakter Legion ist in der Marvel-Welt der Sohn von Professor X. Nun sollte trotzdem niemand Gastauftritte von Patrick Stewart in der neuen Fernsehserie erwarten – dafür kommt der Trailer doch ein wenig zu kostengünstig daher. Zudem spielt die Geschichte nicht im MCU, sondern ist bestenfalls mit den “X-Men”-Filmen verknüpft. Offenbar wollen auch die zweiterfolgreichsten Rechteinhaber eines Marvel-Franchises ihren Teil vom Kuchen abhaben – mal schauen, ob der Plan, nun auch die Wohnzimmer zu erobern, aufgeht. Auf der Leinwand machte sich zuletzt ja ein klein wenig Langeweile breit, wenn man mal vom Überraschungserfolg “Deadpool” absieht.

5. Snowden (2016)

Joseph Gordon-Levitt ist ein guter Schauspieler – der Trailer zu seinem neuen Film unterstreicht das einmal mehr. Anders als viele Hollywood-Stars spielt er nicht sich selbst und ist daher bestens geeignet für die Rolle des Whistleblowers. Andererseits war Oliver Stones bislang letzte Regiearbeit “Savages” (2012) nur prätentiöser Mist. Prognose: Wird das gut, könnten ein oder zwei Oscars anstehen.

6. The Flash – Season 3 (2016)

Was Marvel im Kino geschafft, kriegt der Konkurrent DC fast unabsichtlich im Fernsehen hin. Der Trailer zur dritten Staffel “Flash” zeigt, wie komplex die Geschichten mittlerweile miteinander vernetzt sind. Eingeweihte ahnen, welche Bedeutung die Erwähnung des Phänomens “Flashpoint” hat, und freuen sich über den ersten Auftritt von Kid Flash. Vergesst die große Leinwand und macht es euch in der Glotze gemütlich, liebe DC-Verantwortliche – das könnt ihr nämlich ganz gut, wenn man kein Problem mit glatter und bunter Optik hat.

Die Kommentare sind geschlossen.