Browsed by
Schlagwort: Fernsehen

Vom “bekloppten Proll” zum “soften Familienvater”

Vom “bekloppten Proll” zum “soften Familienvater”

„Ich habe jetzt ein Drehbuch für den nächsten Rostocker Polizeiruf bekommen. Aber ansonsten passiert gerade gar nichts. Es wird nicht gedreht, es wird auch nicht gecastet. Ich weiß nicht, wann ich so lange so wenig mit meinen Agenten telefoniert habe. Das waren jetzt vielleicht drei oder vier Telefonate in zwei Monaten.” Josef Heynert klingt entspannt, als er diese Worte sagt. Das Gespräch findet, passend in diesen Tagen, mitten in der Corona-Pandemie, telefonisch statt. Auf die Frage, wie es ihm im…

Weiterlesen Weiterlesen

2018: Mein Fernsehjahr

2018: Mein Fernsehjahr

Seit zwei Jahren frage ich mich am Ende eines Jahres, ob es sich überhaupt lohnt, einen Fernseh- und Serien-Rückblick zu tippen, denn ich stelle fest, dass ich zunehmend weniger Fernsehen und Serien schaue. Actionhelden-Serien auf Netflix interessieren mich so wenig wie einige der Amazon “Originals”. Die einzige Ausnahme ist Jessica Jones. Und dennoch, mit einem bedächtigen Blick zurück, ist die Liste der zurückgelegten Strecke an Fernsehminuten beträchtlich. In diesem Jahr habe ich folgende Serien konsumiert: Akte X, Staffel 11 Lucifer,…

Weiterlesen Weiterlesen

Blick zurück mit Argwohn: Warum klassisches Fernsehen nur selten das Einschalten lohnt

Blick zurück mit Argwohn: Warum klassisches Fernsehen nur selten das Einschalten lohnt

Regelmäßige Leser unseres Blogs erinnern sich: Ende April 2016 habe ich dem klassischen linearen Fernsehen Lebewohl gesagt. Mein Fernseher mag nicht clever sein, smart ist er seither jedenfalls. Das sieht man auch daran, dass er nur noch Netflix, Amazon Video, YouTube, Mediatheken und den Inhalt visueller Datenträger zeigt. “Normales” Fernsehen, am besten noch privates? Vergesst es, braucht keiner, fehlt mir nicht. Nun ergab es sich vor kurzem, dass ich für ein paar Tage einen Schritt zurück wagte – nicht nur…

Weiterlesen Weiterlesen

Warum “Morgen hör ich auf” kein neues “Breaking Bad” ist

Warum “Morgen hör ich auf” kein neues “Breaking Bad” ist

Bevor ich auch nur eine Sekunde von “Morgen hör ich auf” gesehen hatte, hatte ich scheinbar auch schon alles gelesen, was wichtig war. Auf Twitter war man sich nach der Veröffentlichung der Ankündigung einig: “Och jo, ein deutsches ‘Breaking Bad’”. Der Inhalt im Groben: Ein Druckerei-Besitzer (Bastian Pastewka) steigt ins Geldwäsche-Geschäft ein, um die drohende Insolvenz abzuwenden. Nun ist es vermutlich absurd, dass jemand eine Webseite mit Kritiken über Fernsehserien und Filme betreibt, der es vermeidet, Kritiken über Fernsehserien und…

Weiterlesen Weiterlesen

Adventskalender: 24. Dezember – Das Überraschungspaket

Adventskalender: 24. Dezember – Das Überraschungspaket

Heiligabend ist da! Wir wünschen euch alle schöne, ruhige und besinnliche Feiertage im Kreise eurer Lieben. Lasst es krachen, singt, schlaft, tauscht Geschenke, schlagt euch die Bäuche voll, lacht, genießt die Zeit miteinander und werdet euch bewusst, dass ihr da gerade gemeinsam sitzt. Wer alleine feiert, dem wünschen wir natürlich ebenfalls eine gute Zeit. Heute, am letzten Tag des Adventskalenders, lassen wir es ein bisschen krachen. Wir haben hier eine Kiste mit 59 DVDs stehen, die aus einer DVD-Sammlungsauflösung stammen….

Weiterlesen Weiterlesen

Adventskalender: 1. Dezember – Dr. House

Adventskalender: 1. Dezember – Dr. House

Die Sitzkartoffel feiert die Vorweihnachtszeit – mit einem eigens erstellten Adventskalender. Jeden Tag bis zum 24. Dezember stellen wir skurrile Filme vor, hauen einen Link zu einem extrem guten Angebot raus oder empfehlen Last-Minute-Geschenke für Weihnachten. Den Anfang macht heute ein nahezu unschlagbares Angebot bei jpc.de. Acht Jahre lang durfte Gregory House (Hugh Laurie) nörgeln, meckern, schlechte Laune haben, tablettenabhängig und dann wieder clean sein, weitergranteln und währenddessen immer auf seine ganz eigene Weise unglaubliche medizinische Fälle lösen – die…

Weiterlesen Weiterlesen

Das wird Folgen haben – aber nur zehn

Das wird Folgen haben – aber nur zehn

Meine zehn liebsten Serienfolgen… Wo soll ich da anfangen, wo aufhören? Und vor allem: Was kann ich guten Gewissens weglassen? Was gehört unbedingt in diese Liste? Die erste Folge von “The Shield” mit ihrer schonungslosen, völlig überraschenden letzten Szene? So manche kunstvoll verschachtelte, mit diversen Ebenen spielende Folge von “How I Met Your Mother”? Die Pilotfolge von “Breaking Bad”, die mich so angefixt hat, dass ich dreieinhalb Staffeln an einem Wochenende gucken musste? Oder die Episode von “Mitsfits”, die dafür…

Weiterlesen Weiterlesen

Lieber ein Ende mit Schrecken…

Lieber ein Ende mit Schrecken…

Das war’s dann. Das Ende der angeblich letzten großen Samstagabendshow. In den folgenden Tagen werden sich die Feuilletonisten schwitzend die Hirnwindungen trocken drücken, um auch wirklich ganz sicher sämtliche Wortspiele mit “Lanz”, “Wetten” oder “Flieger” ins Netz und aufs Papier zu kriegen. Allein: Der Grund dafür ist die Mühe nicht wert. Furchtbar war sie, die letzte “Wetten, dass..?”-Sendung – nicht vor der Sommerpause oder den Malle-Außendrehs, sondern glücklicherweise für immer. Und zwar im Wortsinn, denn voller Furcht wartete man darauf,…

Weiterlesen Weiterlesen

“Mein Name ist Lohse..”

“Mein Name ist Lohse..”

Es passiert von allein, es passiert immer wieder, es passiert, obwohl man es nicht möchte. Es ist ein Reflex, vielleicht ein innerer Zwang. Stellt sich jemand mit dem Namen Lohse vor, lese ich einen Text, in dem jemand namens Lohse vorkommt – mein erster Gedanke ist: “Mein Name ist Lohse, ich kaufe hier ein.” Egal, wie die Herleitung ist, dieser Satz rollt sofort aus dem Unterbewusstsein nach oben, schiebt alles Aktuelle zur Seite und quetscht sich vorbei bis zur Hintertür…

Weiterlesen Weiterlesen

Spoiler!!! Siebenmal Ende mit Schrecken

Spoiler!!! Siebenmal Ende mit Schrecken

Nachdem der Planet wieder ein bisschen zur Ruhe gekommen ist und das Finale von “How I Met Your Mother” wenn schon nicht verarbeitet, so doch wenigstens verdrängt hat, ist es an der Zeit, das Gesehene einzuordnen. War das wirklich das mieseste Ende einer Fernsehserie, das je auf das ahnungslose Publikum losgelassen wurde? Oder geht es immer schlimmer? Wir haben sie zusammengestellt, die schlechtesten Finalfolgen der Fernsehgeschichte – eine Galerie des Grauens: Alf: Jeder weiß, dass Gordon Shumway eine besondere Vorliebe…

Weiterlesen Weiterlesen