Browsed by
Schlagwort: Amazon Prime

Pro und contra “Star Trek: Picard”: gute Geschichte oder zu wenig Tempo?

Pro und contra “Star Trek: Picard”: gute Geschichte oder zu wenig Tempo?

Das war’s dann mit der ersten Staffel von “Star Trek: Picard”. Und wie immer bei einer neuen Star-Trek-Serie (oder einem -Kinofilm) gehen die Meinungen auseinander. Auch bei uns. Daher gibt’s eine Pro- und Contra-Kritik zu Staffel eins: Markus: Was zehn Folgen lang durchaus getragen und besonnen erzählt wurde, endete mit einigem an Getöse – aber auch mit reichlich Emotionen: Mir hat “Picard” gefallen. Und damit hatte ich gar nicht unbedingt gerechnet, denn “Discovery” hatte trotz anfänglicher tapferer Begeisterung durchaus das…

Weiterlesen Weiterlesen

Frische Kurz-Kritiken (5): The Terror

Frische Kurz-Kritiken (5): The Terror

Was? Im Jahr 1846 brechen die beiden Navy-Schiffe “Erebus” und “Terror” auf, um nördlich von Kanada nach neuen Seewegen zu suchen. Die Reise endet jäh, als die beiden Segler im Packeis steckenbleiben. Untätigkeit, Hunger und Platzmangel nagen an den Seeleuten. Die Begegnung mit Eingeborenen verschärft die Situation zusätzlich: Es kommt zu Missverständnissen und Gewalt. Und dann stellen die Forscher fest, dass es zwischen nebligen Eisschollen und der dunklen Kälte der See mehr gibt. als ihre Schulweisheit sich erträumt. Wo? in…

Weiterlesen Weiterlesen

Frische Kurz-Kritiken (3): Preacher – Staffel 3

Frische Kurz-Kritiken (3): Preacher – Staffel 3

Was? Nach Abenteuern in seiner Heimatstadt und in New Orleans verschlägt es den schlagkräftigen Prediger Jesse Custer (Dominic Cooper) in das verrottete Kaff, in dem er seine Kindheit verbracht hat. Nach wie vor treibt ihn die Suche nach Gott um, der seinen Job derzeit ein wenig vernachlässigt. Aber auch die Sorge um seine Freundin Tulip (Ruth Negga) und der Konflikt mit seinem Kumpel Cassidy (Joe Gilgun) beschäftigen Hochwürden. Aggressive Hinterwäldler und der Zwist zweier Hexen sorgen für zusätzlichen Ärger. Gut,…

Weiterlesen Weiterlesen

Frische Kurz-Kritiken (2): Cloak & Dagger

Frische Kurz-Kritiken (2): Cloak & Dagger

Was? Tyrone Johnson (Aubrey Joseph) und Tandy Bowen (Olivia Holt) haben nicht viel gemeinsam: Er kommt aus einem wohlsituierten afroamerikanischen Elternhaus und ist ein guter Schüler, ihre Familie endete nach einigen Schicksalsschlägen als white trash, was sie auf die schiefe Bahn getrieben hat. Was die beiden nicht wissen: Es gibt eine geheimnisvolle Verbindung zwischen den Teenagern. Ausgestattet mit ungewöhnlichen Fähigkeiten, deren Macht das Duo nach und nach erforscht, verkörpern sie das Licht und die Dunkelheit, die ohne einander nicht sein…

Weiterlesen Weiterlesen

Knalliger Abgang und starke Fortsetzung: Die lebenden Toten finden zur alten Form zurück

Knalliger Abgang und starke Fortsetzung: Die lebenden Toten finden zur alten Form zurück

Aufruhr in Atlanta: Während um sie herum die untote Apokalypse tobt, haben sich die Überlebenden um Rick (Andrew Lincoln) nach langem Leiden und einigen gewalttätigen Auseinandersetzungen zusammengerauft, um den so genannten “Saviors”, aber vor allem deren Anführer Negan (Jeffrey Dean Morgan) in einer letzten Schlacht die Stirn zu bieten. Und so stehen sie zusammen, der verbitterte Ex-Sheriff, die Frau mit dem Schwert, der selbsternannte König, die zornige Witwe und all die anderen Gebeutelten, um sich der Übermacht der gewalttätigen Verbrecher…

Weiterlesen Weiterlesen

Von einem, der nicht auszog, um Monster zu jagen…

Von einem, der nicht auszog, um Monster zu jagen…

Manchmal bin ich durchaus in der Stimmung, mir mal einen Film anzugucken, der mit meinen mitteleuropäisch und amerikanisch geprägten Sehgewohnheiten bricht. Da darf es dann gern was Asiatisches sein – also durchaus etwas schräger und anderen Traditionen verpflichtet. So haben die Japaner ja gar kein Problem damit, dass “ihr” Godzilla auch heute noch meist von einem Kerl im Gummianzug verkörpert wird. Die Kaiju haben in ihrer Ahnenreihe halt das Kabuki-Theater statt der Dramen von Shakespeare. Mit Animes kann man mich in der Regel…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein Blick auf “The Affair”

Ein Blick auf “The Affair”

Nachdem ich mich endlich dazu entschlossen hatte, mir Amazon Prime zuzulegen, dauerte es dann immerhin noch sensationelle sechs Wochen, ehe ich endlich Zeit genug hatte, mich dem Angebot zu widmen. Auf der Liste hatte ich schon seit vergangenem Herbst “The Affair”. Ich hatte einen fesselnden Trailer dazu gesehen. Außerdem hatte ich kurz zuvor “Fringe” gebinged und war neugierig, wie sich Joshua Jackson in der Rolle eines betrogenen Ehemanns machen würde. Kurz zum Inhalt: Noah Solloway, glücklich verheiratet, vier Kinder, reist…

Weiterlesen Weiterlesen

Wie das Fernsehen smart wurde: Abenteuer mit Netflix und Co.

Wie das Fernsehen smart wurde: Abenteuer mit Netflix und Co.

Seid Ihr bereit? Bereit für das Unbekannte? Für eine neue Erfahrung, die alles in Frage stellen könnte, was Ihr zu wissen glaubtet? Was Ihr jetzt sehen werdet, wird euer Bewusstsein verändern… Okay, zugegeben – mit etwas Verzögerung seine Glotze smart zu machen, ist nicht ganz vergleichbar mit einer Reise in die “Outer Limits”. Aber zumindest habe ich eine Weile gebraucht, bis ich mich endlich überwunden hatte. Geholfen haben mir das gute Zureden mancher Freunde – und das inzwischen kaum mehr…

Weiterlesen Weiterlesen