Browsed by
Schlagwort: Kino

Etwas zuviel des Guten: “James Bond – Spectre”

Etwas zuviel des Guten: “James Bond – Spectre”

Kaum eine Filmreihe folgt so sehr ihren eigenen strengen Gesetzen wie die Abenteuer von James Bond: Wo die Doppelnull draufsteht, muss mindestens der doppelte Inhalt drin sein. Die Fans wollen knallige Action, wunderschöne Autos, rasante Frauen, einen coolen Helden, fiese Gegenspieler und natürlich die immer gleichen Sprüche. Geschüttelt, gerührt, Lizenz zum Töten, Ihr wisst schon. Vor drei Jahren hat das nach offizieller Zählart 23. Kino-Abenteuer des Spions, der eigentlich eher ein Killer ist, mit einigen Klischees gebrochen, andere fast zur Parodie…

Weiterlesen Weiterlesen

Blut, Schweiß und Benzin: “Mad Max: Fury Road”

Blut, Schweiß und Benzin: “Mad Max: Fury Road”

Mürrisch zerkaut Max Rockatansky (Tom Hardy) eine zweiköpfige Eidechse, wirft dann den V8 an und rast durch das endlose Ödland, das mal Australien war. Es dauert keine Minute, bis man wieder mittendrin ist in der zerstörten Welt des psychisch labilen Einzelgängers, die zuletzt vor 30 Jahren auf der Leinwand zu sehen war. Und weder dem kaputten Ex-Cop noch den Zuschauern bleibt in den folgenden zwei Stunden viel Zeit zum Luftholen. Diesmal gerät der postapokalyptische Wüstenwanderer an Immortan Joe (Hugh Keays-Byrne),…

Weiterlesen Weiterlesen

Mein Kinojahr 2014

Mein Kinojahr 2014

Es war ein gutes Jahr für Kinofreunde – darin sind sich Fachleute, Feuilletonisten und Fans ungewohnt einig. Wer nicht auf Autorenfilme steht, sondern noch immer der Traumfabrik huldigt, bekam ordentlich was auf die Augen. Und das – anders als in den vergangenen Jahren – weniger in quantitativer, dafür mehr in qualitativer Hinsicht. Fünf Filme sind es, die mir besonders in Erinnerung geblieben sind. Die es geschafft haben, mich für mindestens zwei Stunden aus der Realität zu ziehen. Denn das ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Auf den letzten Drücker – schräg unterm Weihnachtsbaum

Auf den letzten Drücker – schräg unterm Weihnachtsbaum

Langsam wird’s Zeit, die letzten Geschenke für die Lieben zu besorgen. Wer schnell bestellt oder sich tapfer durch den Einkaufswahnsinn schlägt, hat noch eine Chance, was zu ergattern. Und wer seinen Beschenkten wirklich etwas Gutes tun will, packt ihnen was zum Gucken unter den Baum. Am besten etwas, das noch nicht jeder gesehen hat und das ein wenig schräg ist. Denn schräg ist gut – der Schlitten vom Weihnachtsmann steigt ja auch nicht gerade in die Lüfte. Hier sind sie…

Weiterlesen Weiterlesen

Elf Filme sollt ihr sein

Elf Filme sollt ihr sein

The Damned United – Der ewige Gegner (Großbritannien, 2009): Atmosphärisch dichte Filmbiografie der britischen Trainerlegende Brian Clough. Die Stimmung der späten 60er und frühen 70er wird sehr authentisch eingefangen. Der Protagonist kommt nicht immer gut weg, was seine Erben sauer machte und ebenfalls auf Realismus schließen lässt. Eine andere Liga (Deutschland, 2005): Eine leicht fehlbesetzte Karoline Herfurth spielt die Deutschtürkin Hayat, deren Leben geprägt ist von ihrer Leidenschaft für Fußball und leider auch vom Kampf gegen den Krebs. Der sehenswerte…

Weiterlesen Weiterlesen

Eine Hymne auf Gary Oldman

Eine Hymne auf Gary Oldman

Er spielte Sid Vicious und Lee Harvey Oswald. Er verkörperte Graf Dracula und Sirius Black. Er war Commissioner Gordon und ein halbes Dutzend Mal der Bösewicht. Und jedesmal nimmt man Gary Oldman ab, was er sagt und tut. Er übernimmt nicht nur eine Rolle – er wird zu einem anderen Charakter. Anders als Nicholson und DeNiro wird er nicht dafür gelobt, sich selbst zu spielen. Streng genommen wird er ohnehin selten gelobt: Eine einzige Oscar-Nominierung in 30 Jahren, und gewonnen…

Weiterlesen Weiterlesen

Patriot vs. Netzschwinger 1:0

Patriot vs. Netzschwinger 1:0

Es dürfte eine Weile her sein, dass wir Zeuge der Geburt eines neuen Filmgenres werden durften. Aber Ende des vergangenen Jahrtausends geschah genau das: “Blade” war der Startschuss zur Etablierung der Sparte “Superheldenfilm”, und niemandem vor oder hinter der Kamera war das bewusst. Auch wir vor der Kinoleinwand ahnten es nicht. Doch war die Blutsaugermär mit Wesley Snipes als sonnenbebrilltem “Daywalker” so erfolgreich, dass sie nicht nur zwei Fortsetzungen nach sich zog, sondern zugleich den Weg ebnete für weitere Comic-Verfilmungen….

Weiterlesen Weiterlesen

Die Musik zum Film des Lebens nimmt keine Rücksicht

Die Musik zum Film des Lebens nimmt keine Rücksicht

Neulich war ich für eine kurze Zeit Paul Newman. Das ist erstaunlich, denn erstens ist nicht mal mehr Paul Newman Paul Newman, sondern Torf. Und zweitens war das aus mehreren sehr unterschiedlichen Gründen nicht ganz einfach. Einer davon: Ich war ganz kurz Paul Newman, weil und obwohl ich Billard spielte. Zum zweiten Mal und entsprechend schlecht. Bis es mir gelang, gleich zweimal nacheinander jeweils eine Kugel in ein dafür vorgesehenes Loch zu befördern. (Keine Ahnung, ob es tatsächlich “Kugel” und…

Weiterlesen Weiterlesen

Die fünfeinhalb beschissensten Filme aller Zeiten

Die fünfeinhalb beschissensten Filme aller Zeiten

Sie erscheinen mit quälender Regelmäßigkeit: Listen der besten oder schlechtesten Filme, Alben, Bücher, wasauchimmer aller Zeiten. Ich lese sowas ganz gern, störe mich aber an dem, woran sich jeder stören sollte – an der Formulierung “aller Zeiten”. Diese sagt nämlich aus, dass auch in Zukunft nichts und niemand an der Zusammensetzung dieser Auflistungen rütteln darf. Und wird schon allein dadurch widerlegt, dass jeder Autor eine eigene Liste veröffentlicht und jede Publikation wie erwähnt immer und immer wieder auf die prickelnde…

Weiterlesen Weiterlesen

Pfadfinder im Anflug: “Man Of Steel”

Pfadfinder im Anflug: “Man Of Steel”

Der Mann aus Stahl hat’s nicht leicht: Selten wurde ein Film bereits lange vor dem Start mit derart viel Häme überschüttet. Die galt Regisseur Zack Snyder, Produzent Christopher Nolan und Drehbuchautor David S. Goyer, aber auch sämtlichen Schauspielern und vor allem der Grundidee als solcher. Denn Superman war immer der perfekt frisierte Pfadfinder im blauen Strampelanzug – selbst in der quietschbunten Welt der DC-Comics (die sich vom Konkurrenten Marvel seit jeher durch ein Mehr an Capes und ein Weniger an…

Weiterlesen Weiterlesen