Bruchpiloten, Folge 7: Transparent

Bruchpiloten, Folge 7: Transparent

Für die neue Reihe “Bruchpiloten” haben wir uns gegenseitig jeweils sieben Pilotfolgen von Serien zugeteilt, die der jeweils andere sehen und hinterher darüber bloggen soll. Voraussetzung: Es müssen Serien sein, die der andere noch nicht kennt. Heute bei mir in Folge 7: Transparent. Puh, schon wieder schlechte Laune in einer dysfunktionalen Familie: Der Vater (Jeffrey Tambor – ich kenne ihn aus “Arrested Development”, wo er einen genervten Vater spielt, und “Hangover”, wo er einen genervten Vater spielt) ist genervt. Eigentlich…

Weiterlesen Weiterlesen

Bruchpiloten, Folge 6: After Life

Bruchpiloten, Folge 6: After Life

Für die neue Reihe “Bruchpiloten” haben wir uns gegenseitig jeweils sieben Pilotfolgen von Serien zugeteilt, die der jeweils andere sehen und hinterher darüber bloggen soll. Voraussetzung: Es müssen Serien sein, die der andere noch nicht kennt. Heute bei mir in Folge 6: After Life. After Life ist eine Serie, die ich schon ewig auf der Liste hatte, aber aus Gründen, die vermutlich irgendwo zwischen “gerade keine richtige Stimmung”, “oh, die dritte Staffel The Good Fight ist da” und “oh, ich…

Weiterlesen Weiterlesen

Bruchpiloten, Folge 5: Grace & Frankie

Bruchpiloten, Folge 5: Grace & Frankie

Für die neue Reihe “Bruchpiloten” haben wir uns gegenseitig jeweils sieben Pilotfolgen von Serien zugeteilt, die der jeweils andere sehen und hinterher darüber bloggen soll. Voraussetzung: Es müssen Serien sein, die der andere noch nicht kennt. Heute bei mir in Folge 5: Grace & Frankie. Grace (Jane Fonda) und Frankie (Lily Tomlin) sind alte Freundinnen. Ihre besten Jahren haben sie knapp hinter sich, was sie nicht davon abhält, aus der letzten Etappe das Beste herauszuholen. Das müssen sie auch, denn…

Weiterlesen Weiterlesen

Der (fast) einsame Reiter ist zurück: “The Mandalorian”

Der (fast) einsame Reiter ist zurück: “The Mandalorian”

Rastlos und auf der Suche durchstreift er das All: Der Mandalorianer (Pedro Pascal), der es sich zur Aufgabe gemacht hat, sich um ein geheimnisvolles Kind mit seltsamen Kräften zu kümmern, schlägt sich noch immer zwischen den Überresten des Sternenkriegs und einer skrupellosen galaktischen Unterwelt durch. Er hat geschworen, das eigenartige (eigentlich 50 Jahre alte) Baby zu dessen “Leuten” zurückzubringen, und hofft dabei auf die Unterstützung anderer Mandalorianer, die überall im Weltraum zerstreut sind. Der Tipp eines Ganoven – den er…

Weiterlesen Weiterlesen

Hausen: Viele lose Fäden, aber kein Knäuel

Hausen: Viele lose Fäden, aber kein Knäuel

Mit seiner Original-Serie “Hausen” wirbt Sky schon seit mehreren Wochen intensiv. Als großer Charly-Hübner-Fan war klar, dass ich für diesen Zweck ein Abo abschließen würde. Der Trailer war faszinierend, die Einordnung in das Genre „Horror“ höchst interessant. Ein zweites „Dark“, nur mit mehr Grusel, Blut und Psychothriller und ohne Zeitreise? Spannend! Mindestens witzig ist dann für mich die Einstiegsszene: Charly Hübners Figur Jaschek Grundmann, von Beruf Hausmeister, fährt in einem alten Volvo am neuen Arbeitsplatz vor – ein nicht ganz…

Weiterlesen Weiterlesen

Bruchpiloten, Folge 4: Dead To Me

Bruchpiloten, Folge 4: Dead To Me

Für die neue Reihe “Bruchpiloten” haben wir uns gegenseitig jeweils sieben Pilotfolgen von Serien zugeteilt, die der jeweils andere sehen und hinterher darüber bloggen soll. Voraussetzung: Es müssen Serien sein, die der andere noch nicht kennt. Heute bei mir in Folge 4: Dead To Me. Schon wieder erinnert mich der Titel einer Serie an eine völlig andere: In “Dead Like Me” ging es gewissermaßen um Schutzengel. Die Protagonistinnen hier könnten sowas zwar mitunter gut gebrauchen, aber Parallelen gibt es (wenig…

Weiterlesen Weiterlesen

Bruchpiloten, Folge 3: The Boys

Bruchpiloten, Folge 3: The Boys

Für die neue Reihe “Bruchpiloten” haben wir uns gegenseitig jeweils sieben Pilotfolgen von Serien zugeteilt, die der jeweils andere sehen und hinterher darüber bloggen soll. Voraussetzung: Es müssen Serien sein, die der andere noch nicht kennt. Heute bei mir in Folge 3: The Boys. Die Idee ist vermutlich schon ziemlich nah an der Realität, gäbe es eine Realität mit Superhelden: Diese würden vermutlich wirklich größenwahnsinnig und könnten ihre Kräfte kaum verkraften (sic!) und würden koksen, bumsen, saufen und übellaunig und…

Weiterlesen Weiterlesen

Bruchpiloten, Folge 2: Rita

Bruchpiloten, Folge 2: Rita

Für die neue Reihe “Bruchpiloten” haben wir uns gegenseitig jeweils sieben Pilotfolgen von Serien zugeteilt, die der jeweils andere sehen und hinterher darüber bloggen soll. Voraussetzung: Es müssen Serien sein, die der andere noch nicht kennt. Heute bei mir in Folge 2: Rita. Vorab wusste ich über diese Netflix-Serie nur, dass sie aus Dänemark stammt und entgegen meiner allerersten Erwartung wirklich kein bisschen mit “Ritas Welt” zu tun hat, die um die Jahrtausendwende Gaby Köster den Durchbruch bescherte. Diese Rita…

Weiterlesen Weiterlesen

Bruchpiloten, Folge 1: Brooklyn Nine-Nine

Bruchpiloten, Folge 1: Brooklyn Nine-Nine

Für die neue Reihe “Bruchpiloten” haben wir uns gegenseitig jeweils sieben Pilotfolgen von Serien zugeteilt, die der jeweils andere sehen und hinterher darüber bloggen soll. Voraussetzung: Es müssen Serien sein, die der andere noch nicht kennt. Heute bei mir in Folge 1: Brooklyn Nine-Nine. Der Ehrlichkeit halber muss ich an dieser Stelle ergänzen: Ich hatte die Pilotfolge der Serie, die ich im Folgenden B99 nenne, bereits vor Monaten mal angefangen und entnervt nach zehn Minuten abgeschaltet. Allerdings waren wir nun…

Weiterlesen Weiterlesen

Kalt, lodernd, schmerzhaft: Auf einer Winterreise mit Charly Hübner und Ensemble Resonanz

Kalt, lodernd, schmerzhaft: Auf einer Winterreise mit Charly Hübner und Ensemble Resonanz

Vorab ein, zwei Bemerkungen in eigener Sache: Ich bin, was die Kultur angeht, ein einfaches Gemüt. Ich habe keine Schwäche für klassische Musik, ich verstehe nicht gar so viel von Musik. Legt mir einen guten Popsong vor, der drei Akkorde und einen Refrain hat, der ins Ohr geht, und ich bin zufrieden. Nicht umsonst war ich 30 Jahre Roxette-Fan, wobei das auch andere Gründe hatte, jedenfalls am Ende, als mir die Musik irgendwann doch zu profan wurde. Ich gehe gern…

Weiterlesen Weiterlesen