Die Thorsten-Walch-Chroniken: “Es lebe Star Wars”

Die Thorsten-Walch-Chroniken: “Es lebe Star Wars”

Seit 43 Jahren begeistert Star Wars seine Fans. Das Popkultur-Phänomen. Das größte Märchen aller Zeiten. Der erste Film, der hielt, was das Kinoplakat versprach. Der legendäre Soundtrack von John Williams. Der klassische Kampf des Guten gegen das Böse. Han schoss zuerst. Ich bin dein Vater. Möge die Macht mit euch sein. Es gibt praktisch nichts, was zur bekanntesten Filmreihe der Welt nicht schon geschrieben wurde. Braucht es da ein weiteres Buch zum Thema?

Allerdings! Thorsten Walch hat nämlich mit “Es lebe Star Wars – Die Erfolgsgeschichte aus einer weit, weit entfernten Galaxie” nichts weniger als die ultimative Zusammenfassung vorgelegt. Oder anders: Wenn ihr nur ein Buch über eure liebste Kinoreihe haben wollt, dann kauft dieses.

Dabei war es nicht nur eine echte Fleißarbeit, all die Fakten und Hintergründe zusammenzustellen, sondern der Experte schafft sogar noch das Kunststück, das Ganze unterhaltsam zu schreiben. Dieses Referenzwerk ist mehr Schmöker als Sachbuch, lädt zum Blättern ein wie zum Nachschlagen und bietet auch für eingefleischte Fans mehr als eine Überraschung.

Star Wars lebt – auch nach dem Ende der dritten Trilogie und damit der Skywalker-Saga dürfte dank Disney+ und “The Mandalorian” dafür gesorgt sein, dass kommende Generationen auf ihre Kosten kommen wie die alten und jungen Fans zuvor. Und für Lesestoff unterwegs ist gesorgt.

Thorsten Walch: Es lebe Star Wars – Die Erfolgsgeschichte aus einer weit, weit entfernten Galaxie. In Farbe und bunt 2019, 500 Seiten.

Die Kommentare sind geschlossen.